Lachgassedierung

Für unsere Angstpatienten bieten wir auch die Behandlung unter Lachgas an.


 

Diese Methode wird in den USA und in Skandinavien schon seit vielen Jahren routinemäßig von Zahnärzten besonders bei Angstpatienten, Kindern und bei Patienten, die sehr schmerzempfindlich sind, erfolgreich eingesetzt.

Durch das Einatmen von Lachgas fallen Sie in eine tiefe Entspannung. Es minimiert Ihr Schmerzempfinden und den Würgereiz. Patienten, die mit Lachgas behandelt wurden, berichten von einem warmen und angenehmen Gefühl.
Über eine kleine Nasenmaske atmen Sie ein Gemisch aus Lachgas und reinem Sauerstoff ein. Bereits nach zwei bis drei Atemzügen spüren Sie die beruhigende Wirkung. Während der Behandlung sind Sie bei vollem Bewusstsein und ansprechbar und müssen keinen Kontrollverlust befürchten.
Nicht nur hilft Ihnen diese Entspannung während der Behandlung selbst, Sie werden auch feststellen, dass Sie diese im Nachhinein positiver in Erinnerung behalten, als Sie es zuvor gewohnt waren.
Danach ist die Wirkung des Lachgases innerhalb weniger Minuten vollständig aufgehoben, und Sie können die Praxis im Anschluss alleine verlassen und sind wieder verkehrstüchtig.

Vorteile einer Behandlung mit Lachgas

  • Beruhigung innerhalb kürzester Zeit
  • Reduziertes Schmerzempfinden
  • Keine Angst vor Spritzen und der Behandlung mehr
  • Reduzierter Schluck- und Würgereiz
  • Wieder verkehrstüchtig nach wenigen Minuten

Weitere Informationen zur Behandlung mit Lachgas teilen wir Ihnen gerne in einem individuellen Beratungsgespräch mit.